English | Italiano | Kontakt | Impressum | Anfahrt

Seit 1959: Die Scheyrer Studienfreunde

Zum Kreis der "Altscheyrer" gehörten und gehören en alle ehemaligen Schüler am früheren Humanistischen Gymnasium und später der BOS Scheyern. Diese haben schon immer, auch vor 1940, nach dem Scheiden von der Schule einen engen Kontakt gepflegt und sich von Zeit zu Zeit getroffen. Dies führte am 10. November 1959 zur Gründung einer eigenen Scheyerer Studiengenossenschaft. Als Programm wurde damals aufgestellt:

  • Pflege der Studienfreundschaft und, damit verbunden, Pflege der in der gemeinsamen Erziehungsstätte   erworbenen geistigen Werte.
  • Förderung der Herausgabe der Zeitschrift „Der Scheyrer Turm“, und der damit zusammenhängenden Erfassung der Altscheyrer.
  • Veranstaltung eines jährlich einmal stattfindenden größeren Treffens der Altscheyrer.
  • Finanzielle Zuwendung  bei besonderen Anlässen,  für allgemein kulturell-religiöse Zwecke.

Der Name der Vereinigung wurde später auf „Scheyrer Studienfreunde“ festgelegt. Es wurde absichtlich darauf verzichtet, dieser den Status eines Vereins zu geben. Der jährliche Beitrag  beträgt zur Zeit  9,00 Euro; im Vergleich zu den Ausgaben ein sehr  geringer Betrag, da auch die Druckkosten für die Zeitschrift „Der Scheyrer Turm“ damit beglichen werden müssen. Er lässt sich nur halten, weil die meisten Studienfreunde von sich aus mehr bezahlen.

In der Zwischenzeit ist nach über 40 Jahren die Zahl der lebenden ehemaligen Schüler bedeutend gewachsen, insbesondere durch die ehemaligen Berufsoberschüler. Die Berufsoberschule setzt die alte Tradition der „Allgemeinbildung“ fort. Sie pflegt, wie das Gymnasium die allgemein-menschlichen Werte. Über die Schulzeit hinaus das christliche Menschenbild zu fördern, ist eine der Aufgaben, denen sich die Scheyrer Studienfreunde verpflichtet sehen. Das Jahrestreffen der "Altscheyrer" findet jeweils am dritten Samstag im Oktober statt.

Weitere Informationen auf Homepage der Scheyrer Studienfreunde!