English | Italiano | Kontakt | Impressum | Anfahrt

Als Zögling in Scheyern

Pater Joseph Peruschitz wurde am 21.3.1871 als Sohn von Mathias Peruschitz und Elisabeth Peruschitz, geborene Neudecker in Straßlach (Pfarrei Großdingharting) geboren und erhielt den Namen Benedikt. Er lebte bis zur Vollendung seines 20. Lebensjahres in Dorfen, in das die Familie 1872 übersiedelte.

In Dorfen besuchte er von 1877 bis 1882 die Volksschule, bevor er 1882 als Zögling in Scheyern aufgenommen wurde und so in den ersten Kontakt mit dem Kloster, welches seine spätere Heimat werden sollte, trat. Hier in Scheyern blieb er bis 1886 worauf er am königlichen Gymnasium in Freising angenommen wurde und dort sein Abitur im August 1890 machte.