English | Italiano | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Anfahrt | Aufsicht900

Was ist zu tun an den Stationen:

 

Eingang zur Kapitelkirche:

Bitte die Eintrittskarte zeigen lassen.
Falls jemand sich mit dem Gehen sehr schwer tut, das Thema vom Aufzug ansprechen.
Mitbruder anrufen oder, falls nicht möglich, zum Aufzug aufsperren. Tel.: 0160 90512799
Sie bekommen auch einen Schlüssel für die Klausurtür (der mit dem Schäfchen), falls Sie niemanden erreichen.
Der Ausgang aus der Kapitelkirche ist vorne gegenüber dem Tabernakel.
Die Tür muss vom Pater beim Aufperren überschlossen warden, damit diese nicht zufallen kann.

Bibliothek:

Bücher dürfen nicht angefasst werden.

Die Hälfte der Bücher ist in Latein, die andere in Deutsch verfasst.

Themen: Geschichte, Kirchenrecht, Heilige, Liturgische Bücher (die ganz großen), Bibelausgaben polyglott (mehrere Sprachen) und große Enzyklopädien.

Gang 1. OG:

Zeitschaltuhr für die Beleuchtung wird beim Aufsperren auf Dauerbetrieb gestellt.

Wichtig: manche Besucher verpassen es in die Bibliothek zu gehen.
Andere gingen dann wieder die Treppe runter und zurück.
=> Im hinteren Bereich des Ganges platzieren, wo die Kreuzung Aufgang-Bibliothek-Gang im Blick ist.

Die Tür mit „1803 – Schluss - Aus" sollte angelehnt sein, damit man die Beschriftung liest. Wenn diese offen steht, ist es auch nicht schlimm.

EG Gang vor Refektorium:

Schauen, dass niemand durch die Ausgangstür hineinkommt.
Abstecher ins Refektorium empfehlen.

Nächstes WC: Beim Turm (Zugang mit der Einrittskarte durch den Klosterladen) oder beim Torbogen zur Brauerei.

 

Treffpunkt: an der Klosterpforte

Zeitpunkt: Wenn nichts anderes ausgemacht ist: a) Für die erste Schicht: Zehn vor 11 Uhr reicht, es ist ohnehin noch nicht offen. Zeit zum Anschauen der Ausstellung besteht im Anschluss an die Aufsichtszeit Gelegenheit. b) Für die zweite Schicht: Sie können vorher schon die Ausstellung anschauen und sich dann um zehn Minuten vor 14 Uhr miteinander im Klosterladen treffen. Hier teilen wir auf, wer in welchen Raum geht.

 

Toiletten: Sind beim Klosterladen beim Turm. Die Aufsichtspersonen im 1. OG können auch ein WC auf dem Gang benutzen. Wir zeigen es ihnen dann.

 

Fragen zur Geschichte: Es gibt eine Beschriftung der Exponate, da können die Besucher und Sie selbst sich Hintergründe erschließen. Wer ganz viel wissen will kann gerne auf das Buch zur Geschichte hingewiesen werden, das im Mai erscheinen wird.

 

Zugang für Gehbehinderte: Diese Frage wird sich schon an der Kasse stellen. Es wird also vor dem Besuch der Ausstellung abgesteckt, ob es geht oder nicht, denn einige Stufen haben wir fasst überall.
Für die Aufsicht in der Kapitelkirche / dem Kreuzgang geben wir einen Konventschlüssel, so dass Sie die Tür zum Konvent und damit zum Aufzug in den 1. OG aufsperren können. Das bekommen Sie am Beginn der Schicht gezeigt. Ferner ist die Telefonnummer des Bereitschaftstelefons während den Öffnungszeiten die Möglichkeit, den Mitbruder zu erreichen, der Dienst hat. Die Nummer lautet: 0160 90512799

 

Bei Verhinderung oder Krankheit: Bitte Anruf an Tel. 8795313 oder Mail an p.benedikt[ät]kloster-scheyern.de oder anders Bescheid geben.

 

 

 

 

 

 

 

Hier gibt es ein WC, falls jemand fragt. Ist dezent beschriftet.