English | Italiano | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Anfahrt

Ein Wochenende auf der Geitauer Alm

Freitag | 06. Juli 2018 | 14.00 Uhr bis Sonntag | 08. Juli 2018 | 12.30 Uhr |
und
Freitag | 03. August 2018 | 14.00 Uhr bis Sonntag | 05. August 2018 | 12.30 Uhr | Geitauer Alm  | Bayrischzell

Ein Wochenende auf der Geitauer Alm mit Einblick ins Käsen

Wir treffen uns am Wanderparkplatz Geitau  und wandern gemeinsam hoch zur Almhütte (Fußweg ca. 90 Minuten, zum Teil sehr steile Anstiege auf gut ausgebauten Wegen). Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstag werden wir der Sennerin über die Schulter schauen  und ihr beim Käsen und ihren täglichen Arbeiten zur Hand gehen. Am Sonntag beschließen wir das Wochenende mit einer Bergmesse auf 1.330 Meter Höhe.
Kosten: Übernachtung (im Doppelzimmer/Gemeinschaftsbad) und Verpflegung: 95,- € pro Person
Anmeldung: Tel. 08441/752‐241 (Tagungs- und Gästehaus) oder bildungshaus(@)kloster‐scheyern.de

Geitauer Alm
Talblick

Milchkühlung
Käserei

Männer auf dem Weg

Samstag | 07. Juli 2018 | 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr | Basilika

Männer auf dem Weg

Der gemeinsame Weg führt von Scheyern nach Johanneck.
Impuls in der Basilika in Scheyern, unterwegs Austausch zu zweit oder dritt,
Hl. Messe in Johanneck,
Mittagessen im Pfarrgarten, Austauschrunde.

Begleiter: Albert Thurner, P. Wolfgang Hubert OSB und P. Benedikt Friedrich OSB
Kosten: Mittagessen und Getränke: 15,- €
Eine - auch spontane - Anmeldung erleichtert uns die Organisation:
Tel. 08441/752‐241 (Tagungs- und Gästehaus) oder bildungshaus(@)kloster‐scheyern.de


Bergmesse auf der Geitauer Alm

Sonntag | 08. Juli 2018 | 05. August 2018 | 11.00 Uhr | Geitauer Alm | Bayrischzell

Bergmesse auf der Geitauer Alm in Bayrischzell – Fußweg steil ca. 1,5 Stunden. Anschließend Brotzeit mit selbst gemachtem Almkäse aus der eigenen Almkäserei.

Weitere Information im Gäste‐ und Bildungshaus Kloster Scheyern (08441/752‐241 oder bildungshaus(@)kloster‐scheyern.de)


Bergmesse der Solidarpfarreien

Sonntag | 08. Juli 2018

Am Sonntag, 8. Juli 2018, bieten die drei Pfarreien Scheyern, Niederscheyern und Gerolsbach eine gemeinsame Busfahrt in die Berge an. Mit der Seilbahn geht es auf die Kampenwand hinauf.
Dort feiert P. Benedikt eine Eucharistiefeier.
Für die musikalische Gestaltung konnte die Gerolsbacher Musikgruppe MITTENDRIN gewonnen werden, die mit den Blasinstrumenten sehr gut in die Berge passen.

Es wird Zeit zum Mittagessen und zum Wandern sein. Den Weg zum Bus können die Teilnehmer wahlweise zu Fuß oder mit der Seilbahn zurücklegen.
Anmeldungen werden in den Kirchen und Pfarrämtern ausgelegt.


Festzelt Tradition

Ab Montag 09. 07. 2018 können Sie für das "Festzelt Tradition der Klosterbrauerei Scheyern" am Pfaffenhofener Volksfest (07. 09. bis 18. 09. 2018) reservieren.

Bitte beachten Sie unsrere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Reservierungen.

 

Pressekonferenz mit dem offiziellen Volksfestplakat und -Maßkrug.

Mehr zum Festzelt Tradition auf dem Pfaffenhofener Volksfest können Sie hier lesen...

Unser Braumeister, Tobias Huber (Mitte) und unser Festwirt, Andreas Welker (2. von rechts)

Sommerkonzerte Kloster Scheyern 2018

Sonntag | 22. Juli 2018 | 17.00 Uhr | Basilika

Eröffnungskonzert mit „ZwoZwoEins“, dem Männerchor des Tölzer Knabenchores

Will sich ein Knabenchor der gemischten Chorliteratur öffnen, benötigt er
zweifelsohne Tenöre und Bässe. Der Tölzer Knabenchor ist in der glücklichen Lage, diese beiden Stimmen durchwegs mit ehemaligen Knaben aus den eigenen Reihen zu besetzen. Der prägnante und weltbekannte Tölzer Knabensound mischt sich auf diese Weise bruchlos und homogen mit dem Timbre der Männer nach ihrem Stimmbruch.

Im Jahr 2010 erwuchs aus der bislang projektbezogen auftretenden Männergruppe ein eigenes Ensemble, der Männerchor des Tölzer Knabenchores. Dieser erarbeitet sich seitdem unter der Leitung von Clemens Haudum ein eigenes und unabhängiges Repertoire und tritt seit 2017 unter dem Namen ZwoZwoEins auf.
ZwoZwoEins widmet sich in seinen Konzerten und Auftritten schwerpunktmäßig der Literatur für Männerchor aus Romantik, Moderne und dem 21. Jahrhundert. Unter anderem führte das Ensemble Johannes Brahms‘ Kantate Rinaldo, Luigi Cherubinis Requiem, John Henry Maunders The Martyrs, Felix Mendelssohn Bartholdys Vespergesang und Carl Loewes Eherne Schlange auf. Dazu kommen mehrere Mess-Vertonungen (etwa von Charles Gounod, Franz Schubert u. a.) sowie zahlreiche Kunst- und Volkslieder, Motetten, Spirituals und Gospels.

Diese jungen Männer, die bereits als Knaben auf den großen Bühnen der Welt
auftraten, begeistern mit beeindruckender Klangfülle und präziser Intonation. Beim diesjährigen Eröffnungskonzert präsentieren sie einen bunten Reigen aus geistlichen und weltlichen Chorwerken von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert.
Freuen Sie sich auf eine einzigartige musikalische Darbietung!

Eintrittspreise:
Eintrittskarte € 18,00, ermäßigt € 15,00, sowie € 9,00, ermäßigt € 7,00
Mehr zu Karten und Vorverkauf finden Sie hier...

Männerchor "ZwoZwoEins"

Bilder vom Eröffnungskonzert (©fm)

P. Lukas begrüßt
ZwoZwoEins in der Basilika









Applaus nach einem gelungenen Auftakt: P. Lukas und Martin Seidl

Sommerkonzerte Kloster Scheyern 2018

Samstag | 28. Juli 2018 | 19.00 Uhr | Basilika

Sommerkonzerte - Chor- und Orchesterkonzert
Aus der Handschriftensammlung der Benediktinerabtei Scheyern

Der neue Kirchenmusiker am Kloster Scheyern, Martin Seidl, stellt sich nun auch im Rahmen der Sommerkonzerte vor. Mit seinem ersten Konzert macht er sich auf die Suche nach der musikalischen Geschichte der Benediktinerabtei. Dazu hat er aus dem Archiv des Klosters Kompositionen zu Tage gefördert, die fast völlig in Vergessenheit geraten sind.
Bis noch vor 100 Jahren war es für reisende Musiker üblich, dass zum Ausgleich für Kost und Logis innerhalb der sicheren Klostermauern Abschriften der eigenen Werke dem Kloster überlassen wurden.

 Aus diesem Schatz hat Martin Seidl einige unveröffentlichte Handschriften und Drucke aus dem 19. Jahrhundert in die heutige Notenschrift transkribiert und für den praktischen Gebrauch eingerichtet. Dabei legte er vor allem Augenmerk auf die Vertonung von Psalmen.

Die Interpretationen dieses uralten Gebetsschatzes gewähren ganz besonderseinen Einblick in die Geistes- und Glaubenshaltung ihrer Zeit und schaffenBeziehung zu den jeweiligen Komponisten. Zusammen mit dem Kammerorchester Dieter Sauer und den Solisten SusanneBreu (Sopran) und Nikolai Ardey (Bass) präsentiert der Basilikachor unter SeidlsLeitung eine Sammlung von neun Vesperpsalmen von Franz Danzi (1763-1826)sowie mehrere Offertoriums-Psalmen von nahezu vergessenen Komponisten wie Joseph Preindl (1756-1823) und Matthias Strebinger (1807-1874).Freuen Sie sich auf einen besonderen Abend mit musikhistorischen Raritätenvon der Basilikamusik unter Martin Seidl.

Eintrittspreise:
Eintrittskarte € 22,00, ermäßigt € 19,00, bzw. € 12,00, ermäßigt € 9,00
Mehr zu Karten und Vorverkauf finden Sie hier...

Kartenvorverkauf über den Klosterladen (08441/752‐249 oder karten(@)basilikamusik.de

Preiskategorie : € 15,00 (€ 12,00 für Schüler und Studenten)Begrenzte Plätze!


Bilder vom Konzert (©fm)

Abt Markus
Engagierte Mitglieder...
.. des Basilikachors
Susanne Breu (Sopran)

Kammerorchester Dieter Sauer
Nikolai Ardey (Bass)
Martin Seidl (Leitung)
Kammerorchester und Basilikachor

weiter zu den Sommerkonzerten und Kulturelles im August 2018