English | Italiano | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Anfahrt

Ora et labora

Montag | 03. September 2018 | KLVHS Petersberg bis
Sonntag| 09. September 2018 | Gäste- und Bildungshaus Kloster Scheyern

Ora et labora - Im Rhythmus Benedikts die Tage einer Woche gestalten

Nach unseren guten Erfahrungen wiederholen wir dieses Angebot mit der Verknüpfung der beiden Klosterorte Petersberg und Scheyern. Dazu werden wir:
• als gleichbleibendes Gerüst für diese Tage - neben den gemeinsamen Mahlzeiten - feste Gebetszeiten einhalten, in denen vor allem Psalmen meditiert werden;
• einen spirituellen Impuls für den Tag einbringen;
• täglich einen Spaziergang in der Umgebung des Petersbergs oder von Scheyern machen.

Verbindliche Anmeldung in der Katholischen Landvolkshochschule Petersberg (08138/9313-0 oder klvhs(@)der-petersberg.de)


Domberg Scriptorium

Montag | 03. September 2018 | 14.30 Uhr bis
Freitag | 07. September 2018 | 13.00 Uhr | Tagungs- und Gästehaus

Domberg Scriptorium - Meisterklasse Kalligraphie mit Denis Brown

Die Kunst der Kalligraphie praktisch vermittelt mit dem renommierten irischen Künstler und Kalligraphen Denis Brown.

Nähere Informationen
zum Thema sowie eine Materialliste erhalten Sie ab März 2018 unter info(@)bildungszentrum-freising.de
Kurssprache: Englisch
Referent: Denis Brown
Weitere Informationen sowie verbindliche Anmeldung: www.bildungszentrum-freising.de oder info@bildungszentrum-freising.de


Scheyrer Traditionszelt

Freitag | 07. September 2018 bis Dienstag | 18. September 2018 | Volksfestplatz Pfaffenhofen

Scheyrer Traditionszelt auf dem Pfaffenhofener Volksfest

Auch 2018 wird die Klosterbrauerei Scheyern mit einem eigenen Zelt auf dem Pfaffenhofener Volksfest präsent sein.
Auf der Getränke- und Speisekarte finden sich Schmankerl und Leckerbissen, welche direkt von den Klosterbetrieben erwirtschaftet werden, wie z.B. Bio-Eier, Bio-Nudeln, Bio-Hendl und Bio-Ochsen vom Prielhof, Bergkäse von der Geitauer Alm und natürlich das süffige Scheyrer Bier.
Dass im Festzelt ausschließlich traditionelle bayrische Blas- und Tanzmusik gespielt wird, versteht sich eigentlich von selbst.


Hl.-Kreuzfest (Pontifikalamt)

Sonntag | 16. September 2018 | 9.30 Uhr | Klosterhof

Das Kloster Scheyern lädt zum Heilig-Kreuzfest nach Scheyern ein.
Als Zelebrant und Prediger konnte H. H. Abt Eduard Fischnaller CanReg von Stift Neustift (Südtirol) gewonnen werden.
Der Wallfahrtsgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr und wird bei schönem Wetter im Freien gefeiert. Im Anschluss daran wird in der Basilika mit der Hl.-Kreuzreliquie der Einzelsegen erteilt. Für alle, die über Mittag bleiben, stellt um 14.30 Uhr die Teilnahme an der Pontifikalvesper in der Basilika einen schönen Abschluss dar.

Seit über 800 Jahren wird in der Benediktinerabtei Scheyern eine der kostbarsten und bedeutendsten Kreuzreliquien im süddeutschen Raum aufbewahrt und verehrt. Die Wallfahrt, die seit dem hohen Mittelalter nach Scheyern führt, findet jedes Jahr in den beiden Kreuzfesten ihre Höhepunkte. Mehrere hundert Pilger machen sich dann auf den Weg, um mit ihrem Besuch das Scheyrer Kreuz zu ehren und mit der Kreuzreliquie gesegnet zu werden. Mehr zum Hl. Kreuz finden Sie hier...


„Damit die Liebe bleibt“

Freitag | 28. September 2018 | 18.00 Uhr bis
Sonntag | 30. September 2018 | 14.00 Uhr | Tagungs- und Gästehaus

„Damit die Liebe bleibt“ - Gesprächstraining für junge Paare

Das Beziehungs-Coaching für Paare am Anfang ihrer Beziehung:
4 Paare - 2 TrainerInnen - 6 Einheiten; entwickelt vom Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie e.V.

Kursgebühr: 120,- € ǀ Übernachtung und Verpflegung: 242,- € (je Paar)
Information und Anmeldung: www.paarkommunikation.info


„Im Geheimnis leben“

Freitag | 28. September 2018 | 18.00 Uhr bis
Sonntag | 30. September 2018 | 13.30 Uhr | Tagungs- und Gästehaus

 „Im Geheimnis leben“ – Zum Wagnis des Glaubens in der Spur Karl Rahners ermutigen

„An Karl Rahners Namen knüpft sich das wohl erstaunlichste Stück Aufbruchsgeschichte der katholischen Theologie in unserer Zeit. Aufbruch einmal aus der erblassten und nicht selten erstarrten Formenwelt neuscholasti-scher Sprech- und Denkweise durch entschiedene Konfrontation der echten Tradition mit den aus der neueren Philosophie aufgegebenen Fragestellungen. Aufbruch aus der Gespaltenheit von Theologie und Verkündigung.“
Mit diesen Worten kennzeichnete 1976 Ladislaus Boros den Theologen Karl Rahner, der entscheidend mit dazu beitrug, dass auf dem II. Vatikanischen Konzil das gelang, was Boros an anderer Stelle den „Aufbruch aus dem Amtsglauben der Theologen zum brüderlichen Glauben hin“ nannte. U. a. Karl Rahners beharrlichem Fragen auf den Menschen hin und seinem Einstehen für „das freie Wort in der Kirche“ ist es zu danken, dass auf diesem Konzil eine „Öffnung zur Welt“ gelingen konnte. Rudolf Hubert, Autor des Buches: „Im Geheimnis leben“, wird an einem „theologischen Wochenende“ auf Rahners Theologie und deren Einfluss auf dieses wichtige Konzil auf der Grundlage seines Buches aufmerksam machen. Anhand konkreter Beispiele versucht er, den Impulsen nachzuspüren, die von diesem Konzil ausgehen.
Referent: Rudolf Hubert
Kursgebühr: 50,- € ǀ Übernachtung (Einzelzimmer mit Vollpension): 156,- €
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
Anmeldung: Tel. 08441/752‐241 (Tagungs- und Gästehaus) oder bildungshaus(@)kloster‐scheyern.de



weiter zu Kulturelles im Oktober 2018