English | Italiano | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Anfahrt

Haziga-Fest - Stiftergedenken

Donnerstag | 01. August 2019 | 17.00 Uhr | Kapitelkirche

Jedes Jahr zum Stiftertag, dem 1. August, laden die Mönche des Klosters Scheyern alle Kinder des Ortes und seiner Umgebung zu einer kleinen Andacht ein, um an Gräfin Haziga zu erinnern, die vor über 900 Jahren das Kloster gegründet hat.
Im Anschluss an die Andacht werden nach altem Brauch alle anwesenden Kinder an der Klosterpforte mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Foto: Frater Joachim

Jagdmusik

Donnerstag | 01. August 2019 | 12.00 Uhr bis Sonntag | 04. August 2019 | 14.00 Uhr | Tagungs- und Gästehaus

33. Jagdhornbläser-Lehrgang für Parforcehörner in ES und D (Trompe de Chasse)

Internationaler Lehrgang für Parforcehörner mit Ausbildern aus Deutschland, Frankreich, Schweiz, Holland. Der Unterricht erfolgt in sehr kleinen Gruppen. Die Teilnehmer wählen die Unterrichtsmodule selbst.
Anlässlich des 900jährigen Jubiläums des Klosters Scheyern bieten die Jagdhornbläser einen Tag der offenen Tür an. Interessierte können an diesem Tag zwischen 14.30 und 18.30 Uhr zu den einzelnen Einheiten dazustoßen und zuhören.
Kursleitung: Annerose Greisl
Information und Anmeldung: Annerose.Greisl(@)forum-jagdmusik.de bzw. www.forum-jagdmusik.de


Sommerkonzerte Kloster Scheyern 2019

Samstag | 03. August 2019 | 19.30 Uhr | Kreuzgang

Kreuzgangkonzert - Wie ein Rausch ist deine Liebe

Die alte Streitfrage, ob den komponierenden Frauen in der Musikgeschichte und Gegenwart trotz vielfacher Bemühungen in den letzten Jahren die ihnen gebührende Aufmerksamkeit entgegengebracht wird, kann immer noch als aktuell angesehen werden. Bekannt sind auch die Hindernisse, die der Entfaltung ihrer Begabung im 19. Jahrhundert entgegenstanden. Bei Fanny Hensel und Clara Schumann kommt die besondere Situation des komponierenden Bruders bzw. Ehemanns dazu, die sich auf der einen Seite zwar als Ansporn und Inspirationsquelle, auf der anderen Seite aber als Konkurrenz und Hemmnis auswirkte.

Die 1885 in Budapest geborene kroatische Komponistin Dora Pejacevic gilt aufgrund ihrer spätromantischen, harmonisch und instrumentatorisch raffinierten Klangsprache als Vertreterin des Fin de Siècle. Dora Pejacevic war zudem die erste Frau Kroatiens, die Orchesterwerke schrieb.

Julia Duscher sowie das Ehepaar Magdalena und Anselm Sibig, begleitet von Stephan Beck am Klavier, präsentieren Werke dieser drei außergewöhnlichen Frauen, die von den zahlreichen Facetten der Liebe erzählen.
Lassen Sie sich umgarnen von den romantischen Liedern und genießen Sie im stimmungsvollen Ambiente des Scheyrer Kreuzgangs eine Liebeserklärung der besonderen Art!

P. Lukas begrüßt

Bilder vom Kreuzgangkonzert (©fm)


 

 

 

Bergmesse auf der Geitauer Alm

Sonntag | 04. August 2019 | 11.00 Uhr | Geitauer Alm | Bayrischzell

Bergmesse auf der Geitauer Alm in Bayrischzell – Fußweg steil 1 bis 1,5 Stunden. Anschließend Brotzeit mit selbst gemachtem Almkäse aus der eigenen Almkäserei.

Weitere Information im Gäste‐ und Bildungshaus Kloster Scheyern (08441/752‐241 oder bildungshaus(@)kloster‐scheyern.de)


Hl. Messe mit Parforcehornbegleitung

Sonntag | 04. August 2019 | 10.00 Uhr | Basilika

Hl. Messe mit Parforcehornbegleitung

Anlässlich des diesjährigen Klosterjubiläums wird der Lehrgang für Parforcehörner in Es und D die hl. Messe mitgestalten.



Sonntagsevangelium gemeinsam lesen

Montag | 05. August 2019 | von 19.30 – 21.00 Uhr | Pfarrzentrum in Scheyern.

Nach den vier Glaubensabenden in der Fastenzeit ergab sich eine Gruppe von acht Leuten aus verschiedenen Orten, die sich einmal im Monat zum gemeinsamen Bibelteilen trifft. Dabei wird das Evangelium des kommenden Sonntags gelesen und darüber ausgetauscht. Miteinander können manche Fragen geklärt sowie andere Sichtweisen und Aspekte wahrgenommen werden, das bereichert.
Der Abend wird umrahmt von einem gemeinsamen Lied und einem gemeinsamen Gebet und endet mit der Möglichkeit, noch in lockerer Runde beieinander zu sein.

Wenn sie nicht kommen können, aber in den Verteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie sich bitte beim Pfarramt Scheyern:
Tel.: 08441 879530 oder Mail an: BFriedrich@ebmuc.de


Sommerkonzerte Picknick-Konzert

Samstag | 10. August 2019 | 20.30 Uhr | Klosterhof

           Picknick-Konzert

    Feuerbachquartett – BOMBAX!

4 Musiker aus 4 Nationen, die es lieben, miteinander zu musizieren. Die mit atemberaubender Spielfreude Led Zeppelin, Michael Jackson, Prokofjew und Punkrock in einem klassischen Streichquartett vereinen und so den Begriff Kammermusik neu definieren. Zu den Beatles wird gesungen, zu Ed Sheeran geklatscht, zu Muse gepfiffen. Dem Feuerbach Quartett gelingt es wie kaum einem anderen Ensemble, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen.
Mit seinem zweiten Album „Knights and Fools“ (2017) fand das mehrfach preisgekrönte Quartett Einzug in das nationale und internationale Konzertgeschehen, begleitet von einem lauten Presseecho und Rundfunkbeiträgen (u.a. Bayern 2, BR-Klassik, Radio Luxemburg). Gemeinsam studierten sie bei Prof. Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett) an der Nürnberger Musikhochschule, heute unterrichten die Mitglieder des Feuerbach Quartetts selbst an diversen Musikakademien und Musikhochschulen in Deutschland und sind Juroren bedeutender Wettbewerbe.
Mehr unter www.feuerbachquartett.de

Das Konzert mit eindrucksvoller Lichtinstallation findet am Freialtar im Klosterhof statt. Die Zuschauer sitzen dabei auf selbst mitgebrachten Picknickdecken und genießen die Musik bei stimmungsvoller Atmosphäre.
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Basilika statt.

Bilder vom Konzert (©fm)

P. Lukas
Feuerbachquartett

Jamila
Max
Eugen
Lukas

Mariä Aufnahme in den Himmel

Donnerstag | 15. August 2019 | 10.00 Uhr | Pontifikalgottesdienst

Musik im Gottesdienst:

            Musik: W. A. Mozart: Missa brevis in D, KV 194

Ausführende:
Basilikachor und Solisten
Martin Seidl, Leitung


Sommerkonzerte Open Air

Samstag | 17.08.2019 | 20.30 Uhr | Klosterinnenhof

     Orchester und Solisten der Musikakademie Gut Immling

Wie bereits in den letzten Jahren wird auch heuer das renommierte Festivalorchester von Gut Immling beim großen „Open Air“ im Klosterhof begeistern. Genießen Sie bei hoffentlich gutem Wetter einen schönen Sommerabend mit einem wunderbaren Orchester. Diesmal werden wir von der "Georgian Sinfonietta" auf eine beschwingte musikalische Reise mitgenommen, die uns quer durch alle Jahrhunderte von Frankreich bis China entführt.

Die Leitung des Konzerts liegt in den Händen von Cornelia von Kerssenbrock, der musikalischen Leiterin des Festivals Gut Immling. Sie dirigierte zahlreiche Opern, von Mozarts „Zauberflöte“ bis Wagners „Fliegender Holländer“ und machte sich auch als Verdi-Interpretin einen Namen. Cornelia von Kerssenbrock studierte am Mozarteum Salzburg, an der Musikhochschule Freiburg und an der Accademia Chigiana in Siena/Italien. 1996 erhielt sie den Würdigungspreis des Bundesministeriums für
Kunst Wien/Österreich, 1999 den „Händel-Förderpreis“ der Stadt Halle/Saale und 2004 den „Zonta Musikpreis 2004“. Vor allem in Osteuropa ist sie eine Vorreiterin in Sachen Barockrepertoirepflege mit Engagements in Krakau (Polen), Tiflis (Georgien), am Städtebundtheater Passau, dem Stadttheater Biel/Solothurn (Schweiz), China u.a. Sie ist ein ständiger Gast in den Opernhäusern und Konzertsälen Europas und Asiens.

Eintrittspreise siehe hier...
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Wittelsbachersaal statt.

Bilder von einem mitreissenden Sommerkonzert:

Zugabe, die "Benediktus-Arie" aus La Traviata in Bildern (©fm)

Violetta
mit Dirigentin
und Alfredo

Festzelt Tradition

Ab sofort können Sie für das "Festzelt Tradition der Klosterbrauerei Scheyern" am Pfaffenhofener Volksfest (06. 09. bis 17. 09. 2019) reservieren.

Mehr zum Festzelt Tradition auf dem Volksfest finden Sie hier...

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Reservierungen.


Ora et labora

Freitag | 30. August 2019 | KLVHS Petersberg bis
Mittwoch | 04. September 2019 | Gäste- und Bildungshaus Kloster Scheyern

Ora et labora - Im Rhythmus Benedikts die Tage einer Woche gestalten

Nach unseren guten Erfahrungen wiederholen wir dieses Angebot mit der Verknüpfung der beiden Klosterorte Petersberg und Scheyern. Dazu werden wir:
• als gleichbleibendes Gerüst für diese Tage - neben den gemeinsamen Mahlzeiten - feste Gebetszeiten einhalten, in denen vor allem Psalmen meditiert werden;
• einen spirituellen Impuls für den Tag einbringen;
• täglich einen Spaziergang in der Umgebung des Petersbergs oder von Scheyern machen.

Verbindliche Anmeldung in der Katholischen Landvolkshochschule Petersberg (08138/9313-0 oder klvhs(@)der-petersberg.de)


weiter zu Kulturelles im September 2019